Video zu Holzpelletheizung


Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 19 in /www/htdocs/v032547/wordpress/wp-content/plugins/flash-cortex/flashcortex.php on line 233

Warning: preg_replace_callback(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 19 in /www/htdocs/v032547/wordpress/wp-content/plugins/flash-cortex/flashcortex.php on line 233

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Nachhaltigkeit, Umgebungsgedanken, Video veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Video zu Holzpelletheizung

  1. Andy sagt:

    Eine hervorragende Idee mit den Videos. Bessere Öffentlichkeitsarbeit kann es kaum geben, und teuer ist diese Art des Marketings auch nicht. Über Videoportale können sich diese Filme schnell verbreiten und fast kostenlos (Aufnahme- und Bearbeitungskosten) werben.
    Ich würde z.B. auf http://www.energynet.de solche Filme einbinden und einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.
    Warum soll dann der Interessent dafür zahlen, um sich Werbung anzusehen? Auf dem Messestand zahlt er auch nicht dafür? In anderen Branchen wird diese Form immer häufiger genutzt.

  2. Heiko sagt:

    Eine Frage die mir dabei trotzdem auf den Fingern brennt: Warum nicht gleich Holz verbrennen? Spart das nicht die Herstellungskosten/- energie für Pellets?

  3. Stephan . sagt:

    Es hindert dich niemand daran, einen richtig fetten Kachel- oder Stecksteinofen mitten in deinen Wohnraum zu bauen, um Wohnzimmer und Küche zu Heizen. Du solltest aber bedenken, dass solche Öfen über 2 Stunden hinweg nachgelegt werden müssen, bevor sie nennenswert Wärme nach außen abgeben. Diese 2 Stunden hat man in der Regel nur abends.

    Wenn du heimkommst, möchtest du es vielleicht warm haben. Entweder du hast am Abend vorher deinen Ofen wirklich massiv eingeheizt (Raumtemperaturen von 25 ° und mehr) oder du feuerst bevor du auf Arbeit gehst.

    Was auch ginge: Die Nachbarschaft legt zusammen und beschäftigt einen vertrauenswürdigen Arbeitslosen und gibt ihm Arbeit. Der geht morgens rum, und feuert zu Ende. Dann kümmert er sich im Gärten, Wege und so weiter. Dann müssten aber alle auf die gleiche Art und Weise „ticken“.

    Das Handling von Holzpellets ist anders. Es lässt sich automatisieren und somit Arbeitskraft zu lasten von etwas Energieeinsatz sparen.

  4. jensi sagt:

    automatisieren bedeutet Strom………also kann mann auch mit Pufferspeicher arbeiten…………

    grussi…………..

  5. Reto sagt:

    Ein richtiger Kachelofen mit entsprechender Wärmespeichermasse hält die Wärme 24 Stunden. Wieviel davon im Raum spürbar bleibt, hängt von der Isolierung respektive der Speicherwirkung der Wände ab.

    Kachelofen und Holz nachlegen passt nicht zusammen! Bei Schweden- oder Bulleröfen ist das die bevorzugte Art des Feuerns, da sie wegen der geringen Wärmespeicherung nur Wärme abgeben, solange das Feuer brennt.

    Bei Kachelöfen funktioniert das anders: die geladene Holzmenge soll möglichst gleichmässig und rasch runterbrennen, damit anschliessend der Kamin per Schieber geschlossen werden kann. Solange der Schieber offen ist, geht Wärmeenergie verloren.

    Ein gut aufgebautes Feuer mit trockenem Holz und nicht zu grosser Scheitdicke vergast in weniger als einer Stunde, dann kann der Schieber geschlossen werden.

  6. LesClum sagt:

    Viagra Ritardante http://cialibuy.com – Buy Cialis Sito Affidabile Dove Comprare Cialis Buy Cialis Le Baclofene Contre L’Alcoolisme

  7. Clintonpreak sagt:

    viagra samples from pfizer best generic viagra websites
    is viagra over the counter

  8. Jasoninede sagt:

    buy prescription drugs from canada online ed meds
    onlinepharmacyero.com

  9. Jasoninede sagt:

    buy prescription drugs online without viagra without a doctor prescription
    onlinepharmacyero.com

Schreibe einen Kommentar zu jensi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.