Welterbe-Manual in 2. Auflage erschienen

Auf Wunsch eines Herrn verlinke ich hier mal die neu erschienene zweite Auflage des Welterbe Manuals. Das ist das Handbuch zur Umsetzung der Welterbe-Konventionen in Deutschland, Luxemburg, Schweiz und Österreich.

Man kann sich alle Kapitel des Buches einzeln als PDF-Datei herunterladen (Rechtsklick, Speichern unter..) und so gezielt Themen vertiefen. Hier mal ein Zitat von Seite 72:

5. These

Welterbestätten sind per se Bildungsstätten und fordern eine beherzte Wahrnehmung des mit dem Kulturerbe verbundenen Bildungsauftrages, der auch als Teil der geforderten Zugänglichkeit gesehen werden kann. Daraus resultieren behutsame touristische Erschließungen ebenso wie die Bereitstellung pädagogischer Zugänge, die keinesfalls nur für Kinder und Jugendliche zu öffnen sind, sondern für Menschen jeden Alters im Sinne lebensbegleitenden Lernens. Welterbestätten eignen sich dafür ganz besonders.

Davon habe ich in Dresden sehr wenig gesehen. Das Welterbezentrum war zwar bemüht und hat zu den Welterbetagen auch versucht maximal seinem Auftrag nachzukommen, aber die anderen Tage des Jahres wurden fast immer offiziell vernachlässigt. Erst seitdem die Bürger sich selber kümmern, kann man feststellen, dass es überhaupt Versuche gibt, das Welterbe als Bildungselement zu benutzen.

Dieser Beitrag wurde unter Dresden abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Welterbe-Manual in 2. Auflage erschienen

Kommentare sind geschlossen.