economy first – humans last

Gordon Brown will ne Weltwirtschaftsregierung. So stehts bei SPON. Der Grund sei, dass sie allein das Problem mit der Bankenüberwachung nicht in den Griff bekämen.

Na hallo? Ihr braucht nur mal losmachen, ein Gesetz schreiben und den nationalen Vorreiter machen. Die anderen Staaten werden schon nachziehen, wenn sie die Sache gutfinden.

Und dann nochwas: Bei so einer Weltwirtschaftsregierung spart sich die Wirtschaft jede Menge nationaler Schmiergelder Lobbyarbeit.

Und natürlich: Wir haben doch die UNO als Weltregierung, warum wird das nicht dort angesiedelt? Ist dort zuviel Menschlichkeit unterwegs oder sitzen dort zu viel arme Länder, die ihr berechtigtes Interesse anmelden können.

Nene..lieber Brownie..that’s bullshit.

siehe auch: Nachdenkseiten

Dieser Beitrag wurde unter Umgebungsgedanken abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

95 Antworten zu economy first – humans last

Kommentare sind geschlossen.