Guter Impfstoff für Soldaten

Da sitzt man nichts Schlimmes ahnend am Frühstückstisch und dann erzählt der Radiomann in den Nachrichten, dass die Bundeswehr einen besseren Schweinegrippeimpfstoff bekommt. Ohne Zusatzstoffe und Quecksilberkonservierungsmittel.

Nun frage ich mich: Wenn die Schweinegrippe wirklich so schlimm wie behauptet ist, warum bekommen dann nicht alle Risikogruppen diesen guten Impfstoff? Falls wirklich Gefahr im Verzug wäre, dann ist es doch kein Problem in den Krankenhäusern Impfstellen einzurichten und nur dort diesen guten Impfstoff zu verabreichen. Krankenhäuser gibt es fast überall. Aufm Land kann man ja mit Impfmobilen rumfahren.

Dann impft eben nicht jeder Wald- und Wiesenarzt, sondern nur „Zentralstellen“, die immer frischen Impfstoff dahaben.

Und am Ende wären Menschen nicht gleicher als andere.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, Umgebungsgedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Guter Impfstoff für Soldaten

Kommentare sind geschlossen.