Bildungsfernsehen zum Thema Energie – Der große Blackout

Ich muss schon sagen, die neue ZDF-Mediathek gefällt mir gut. Da sehe ich GEZ-Gebühr sinnvoll angelegt. Ich möchte mal den absolut sehenswerten Beitrag „Der große Blackout“ empfehlen.

Im Kern geht es darum, dass die Stromversorgungsinfrastruktur durch die erneuerbaren Energiequellen stark beantsprucht werden. Mal bläst der Wind stark, mal schieben sich Wolken vor die Sonne, die auch schon mal untergeht. 😉 Im Filmbeitrag werden Strategien gezeigt, um solche Ausfälle zu kompensieren. Folgende Verfahren werden genannt:

  • Norwegen wird Batterie Europas. Die dort vorhandenen Wasserkraftwerke werden zu Pumpspeicherwerken erweitert und durch ein Gleichstromkabel mit Zentraleuropa verbunden.
  • In Norddeutschland werden Salzstöcke mit verbesserten Druckluftspeicherkraftwerken ausgerüstet.
  • Spitzenlastmanagement wird eingeführt.
  • In Deutschland (gern auch Europa) werden Hybrid- und Elektrofahrzeuge eingeführt. Da diese fast nur rumstehen, werden deren Batterien ebenso als Pufferspeicher für elektrische Energie benutzt.

Noch ein Zitat aus dem Beitrag: „Wenn wir also intelligente Kommunikation in Verbindung mit den Netzen einführen, dann können wir mindestens 20% der Kraftwerkskapazität einsparen.“

Und da haben wir es. Den Sinn dieses Zitats wollte ich schon lange mal als Blogbeitrag verarbeiten. Wenn meine Verbraucher zu Hause ein Signal bekämen, dass gerade viel „grüner Strom“ verfügbar ist, dann könnten sie diesen auch nutzen. So startet die Waschmaschine eben dann, wenn der Wind fleissig weht. Bei Flaute wird eben nicht gewaschen. 😉 Ihr seht also, dass man Stromversorgung und Verbrauch auch verwalten können müsste. Wenn dies passiert, kann man nämlich auch Reservekapazität konventioneller Kraftwerke deutlich mindern bzw. auch dort trägere Systeme einsetzen.

Und ehrlich gesagt hätte ich kein Problem damit, wenn mein Blog etwas träger reagiert, wenn der Wind gerade nicht bläst. Hier noch einmal den Link zum empfohlenen Beitrag in der neuen ZDF-Mediathek: Der große Blackout

Nachtrag: http://de.wikipedia.org/wiki/Trans-Mediterranean_Renewable_Energy_Cooperation

Dieser Beitrag wurde unter Energie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bildungsfernsehen zum Thema Energie – Der große Blackout

  1. Pingback: Umgebungsgedanken » Blog Archiv

Kommentare sind geschlossen.