Nichts geht mehr

im Webbrowser, wenn die Katze neben dem Arbeitsgerät ihren Kopf auf die Maus bettet und beim Einschlafen die linke Maustaste gedrückt hält.

Und weil wir schon bei der Katze sind: sie heisst Momo.

Dieser Beitrag wurde unter Umgebungsgedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nichts geht mehr

Kommentare sind geschlossen.