Glühlampe

Nun soll es also auch bei uns so sein: Die Leuchtmittel mit dem Glühfaden sollen weg.

Da kann man nur hoffen, dass beim Ersatzkauf nur hochwertige Sparlampen angeschafft werden, die eine hohe Lebensdauer haben, ansonsten lohnt der zehnfach höhere Energieaufwand bei der Herstellung nicht. Ich stelle mir nämlich gerade eine Billig-Lampe im Mehrfamilientreppenhaus vor. Dort geht so oft das Licht an und aus, dass man vielleicht besser käme, die Lampen in Stoßzeiten brennen zu lassen anstatt Elektrosondermüll zu produzieren. 💡

Wir wollen ja nicht, dass die Sparverordnung insgesamt mehr Müll produziert, oder? So ein EVG (ist für das Zünden des Leuchtgases zuständig) muss ja schliesslich auch am Lebenszyklusende ordentlich entsorgt/rezykliert werden. Alternativ bietet sich ja noch der Export der toten Leuchtmittel als Gebrauchtware an. In Afrika freut man sich bestimmt über unseren Müll. 🙄 (Ironiedetektor einschalten!)

Elektronisches Vorschaltgerät, Quelle: wikipedia

Dieser Beitrag wurde unter Energie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

251 Antworten zu Glühlampe

Kommentare sind geschlossen.