Centralistische Dunnel Union

Bah! Geht’s noch? Was lese ich da in der Zeitung:

  • Tunnel am Pirnaischer Platz
  • Tunnel am Neustädter Markt
  • Tunnel vorm Karstadt am Dr.-Külz-Ring
  • Stauffenbergallee unter der Königsbrücker Straße durchtunneln

Und all das will die CDU. Das ist die selbe bekloppte Union die sich gegen einen Volltunnel am Waldschlößchen gesperrt hat. Ich hab da echte Neuronenkollisionen im Kopp, wenn ich da drüber nachdenk. Es ist einfach nicht zu begreifen.

Hier ein Bild von sz-online:

verkehr

Und wenn man die Dresdner CDU-Stadtratsfraktionsvorsitzende noch so zitiert, ist klar wie man bei der CDU Konflikte löst:

„Die Prioritäten Ritschers gefielen uns nicht“

Das muss man sich mal überlegen. Die CDU redet von Demokratie und sperrt Gegner politisch weg. Anstatt sich sachlich damit auseinander zu setzen, wird der andere vom Mitmenschen zum Feind und kann wegen Minderwertigkeit eliminiert werden. Das ist:

  • nicht christlich
  • nicht demokratisch

Fahrt zum Mond und nehmt eure Pendlerkutschen gleich mit, ihr Ignoranten! Und der Jörn Marx sollte mit seinen Visionen mal zum Arzt gehen. Da kann er Miss Piggy gleich mitnehmen und ihr dort einen Pille geben lassen, die ihr klarmacht, dass sie nicht für die Centralpartei an der Rathausspitze sitzt, sondern für alle Bürger.

Dieser Beitrag wurde unter Dresden, Mobilität abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Centralistische Dunnel Union

Kommentare sind geschlossen.