Folien vom Waldschlößchen -tunnelvortrag

So, nun kann ich endlich die Folien zum Herunterladen anbieten, welche Dr. Peter Heinze am 12.1. bei seinem Vortrag zu einem Elbtunnel am Waldschlößchen gezeigt hat. Die Folienabfolge wurde aber ein wenig modifizert, da die ganze Präsentation doch sehr umfangreich ist. Die Teile über die konkrete Verkehrsführung am Waldschlößchen, technische Tunnelbauaspekte und den Warnow-Tunnel in Rostock wurden entfernt, da der Umfang an sich sehr groß ist (276 Seiten).

Leider sind solche nackten Präsentationen nicht ergiebig, es fehlen manchmal die erklärenden Worte. Ebenso möchte ich darauf hinweisen, das es auf der Webseite www.welterbe-erhalten.de ergänzendes Material gibt. Besonders hinweisen möchte ich auf die Stellungnahme von ILF zum Tunnelentwurf von EIBS (pdf).

Falls jemand die Baufortgang als Flash-Animation realisieren kann, dann kann er das gerne machen. Ich bin dazu nicht in der Lage.

Urheber der Präsenation:

Dr. Peter Heinze
Ingenieurbüro Bauhütte
Burgwartstraße 52
01159 Dresden
Fon/Fax 411 67 51

Möglichkeiten zum Herunterladen:

Inhalt der Präsenation:

  • Stadtplanungsaspekte ab der Wende
  • Brückenentwürfe am Waldschlößchen
  • Vorliegendes Tunnelprojekt von EIBS
  • Bauablauf eines Tunnel in Einschwimmbauweise
  • Verweis auf Jana Hohlfeld
  • Vorschläge für Tunnel am Blauen Wunder

Noch ein paar Gründe für meine Motivation:

Warum hänge ich mich mit den Umgebungsgedanken so in die ganze Sache rein? Nun, ich liebe die Elbaue so wie sie ist. Ich mache in dem Bereich Sport und nutze den Elbradweg dort intensiv. Zudem gefällt mir die ganze Kommunikation um das Projekt nicht. Ich experimentiere hier mit alternativen Informationsmöglichkeiten, um zu ziegen, dass es heute keine Hindernisse mehr gibt, Planungsunterlagen den Bürgern vorzuenthalten. Durch Reisen habe ich andere Städte kennengelernt und umso mehr erkennt man dann die Schöheit der Heimt. Wenn es nach meiner Nase gänge, bräuchte man dort auch keinen Tunnel, sondern sollte die Kraft lieber in Mobilitätskonzept für den Lebensraum Stadt stecken, welches im Sinne der Nachhaltigkeit und Lebensqualität alle Beteiligten steht. Trotzdem ist dort ein Tunnel für mich das geringere Übel, als eine Brücke. Auch ich fahre selten, aber gerne mit dem Auto durch Dresden.

UPDATE: Es gibt nun auch ein Video eines ähnlichen Vortrages von der selben Person.

Dieser Beitrag wurde unter Dresden, Lebensqualität, Nachhaltigkeit, Umgebungsgedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

258 Antworten zu Folien vom Waldschlößchen -tunnelvortrag

Kommentare sind geschlossen.