Karls Japsers über die Masse

„Was nicht in die Masse dringt, ist unwirksam.“ – Karl Jaspers

Und genau das ist das Problem mit dem Gedanken der Nachhaltigkeit. Solange man der Masse die Idee und den Anspruch der Nachhaltigkeit nicht verklickern kann, können wir soviel Nachhaltigkeit beten wie wir wollen, es wird nichts passieren.

Vielleicht sollte man die Medien mal gleichschalten und jeden Abend zwischen 20.15 und 20.20 Uhr einen senderübergreifenden Nachhaltigkeitsblock einführen? Oder hat jemand eine bessere Idee, wie man die Masse bilden kann? Freiwilligkeit wird in diesem Fall nicht wohl kaum helfen, oder?

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Dieser Beitrag wurde unter Nachhaltigkeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

200 Antworten zu Karls Japsers über die Masse

Kommentare sind geschlossen.